Was tun, wenn man bei schlechtem Wetter nicht rausmöchte – Ideen für Eltern mit Kinder

Es gibt die Tage, an denen es den ganzen Tag nur regnet. Der Großteil der Menschen möchte dann lieber zu Hause bleiben und sich einkuscheln. Gerade mit Kindern wird es manchmal langweilig. Sie möchten beschäftigt werden und nach einer kurzen Zeit wird jedes Spiel eintönig. Um diese Tage möglichst schön und sinnvoll zu überbrücken, helfen die Tipps aus diesem Artikel weiter.

Tipp 1: Gemeinsam kochen

Wer mit den Kindern gemeinsam kocht, der schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe. Jeder Mensch freut sich auf ein leckeres Essen. So auch die Kinder. Statt, dass Eltern alleine am Herd stehen, können sie die Kinder miteinbeziehen. Je nach Alter können sie den Tisch decken, das Gemüse aufschneiden, das Essen im Kochtopf mit der Hilfe der Mutter oder des Vaters umrühren oder die Gläser mit Wasser füllen. Der Vorteil, wenn man gemeinsam kocht, ist, dass alltägliche Dinge automatisch erledigt und die Kinder gleichzeitig beschäftigt werden. Wenn genügend Zeit ist, dann kann man auch etwas Aufwendigeres kochen. Vielleicht möchten Kochliebhaber auch ein ganzes Menü zaubern. Dann können Familien auch einen leckeren Nachtisch backen. Wie wäre es mit einem Kuchen oder ein paar leckeren Muffins? Das macht Spaß und füllt die Zeit sinnvoll aus.

Das könnte auch interessant sein: https://www.chefkoch.de/rs/s0/kinder+backen/Rezepte.html.

Tipp 2: Spiele spielen

Natürlich können Familien mit den Kindern die Zeit mit tollen Spielen verbringen. Die meisten Personen haben sehr viele verschiedene Spiele zu Hause. Uno, andere Kartenspiele, Mensch ärgere dich nicht oder Puzzles sind bei allen Kindern beliebt. Daneben werden diese meistens auch von den Erwachsenen sehr gerne gespielt. So kann man ein paar Stunden voller Freude und Spaß verbringen. Zudem kann es sein, dass sich die Kinder so auch miteinander beschäftigen und später alleine weiterspielen. Diese Zeit kann von den Erwachsenen anderweitig genutzt werden. Wer auch gerne Computerspiele zockt, der könnte Book of Ra kostenlos spielen. Ansonsten kann die Zeit auch anders genutzt werden. Wie wäre es mit einer ruhigen Verschnaufpause mit Meditation, Atemtechniken oder Yoga? Eltern kann dies runterbringen und dabei helfen, den Fokus auf sich und seine eigenen Bedürfnisse zu halten.

Tipp 3: Aufräumaktion starten

Kinder wollen nicht gerne aufräumen – das ist klar. Doch mit ein paar Tipps können Eltern viel erreichen. Wenn aus dem Aufräumen ein Spiel gemacht wird, dann macht es den Kleinen umso mehr Spaß.

Dafür könnte man wie folgt vorgehen:

  • Jedes Kind bleibt in seinem Zimmer und muss innerhalb von 10 Minuten sein ganzes Zimmer aufräumen. Wer es ordentlicher gemacht hat, der hat gewonnen und bekommt zum Beispiel einen Extra Muffin, einen Schokoriegel oder darf sich aussuchen, was es am Abend geht.
  • Eine andere Variante ist, dass die Eltern gemeinsam mit ihren Kindern im Zimmer stehen und jeder die Teile auf dem Boden wegräumen. Wer am Ende mehr Teile richtig eingeräumt hat, der hat gewonnen. Der Gewinn kann wie vorher sein – Schokoladeriegel, aussuchen, was gekocht wird usw.

Wenn viel Zeit übrig bleibt, dann könnte man mit den Kindern gemeinsam ausmisten. Das heißt, es werden alle Schubladen ausgeräumt und nachgeschaut, welche Spielzeuge, welche Klamotten oder Kuscheltiere nicht mehr gebraucht werden. Damit dies für Kinder interessanter wird, können Eltern erklären, dass die aussortierten Teile an arme Kinder gespendet werden. Möchte das Kind nicht loslassen, dann reicht es aus, dass man die nicht mehr genutzten Teile in eine Kiste tut und den Inhalt immer wieder wechselt. Der Sinn liegt darin, dass das Kinderzimmer so nicht von Spielzeug vollgestopft ist, sondern immer nur jene Dinge vorhanden sind, die auch benutzt werden. Nach ein paar Wochen kann gewechselt werden. So hat das Kind das Gefühl, dass es immer anderes Spielzeug zur Verfügung hat.

Fazit!

Die freien Tage zu Hause können für verschiedene Aktionen genutzt werden. Mit Kindern kann man diese Stunden sehr sinnvoll nutzen. Wie wäre es mit einem gemeinsamen Back- oder Kochnachmittag? Daneben können viele Spiele gespielt oder das Zimmer aufgeräumt sowie ausgemistet werden. Eltern können die freie Zeit zum Geld verdienen im Internet oder zum Ausruhen nutzen.

This entry was posted in Blog.