Blogbeitrag

23 | 02 | 2015

Start der Nischenseiten-Challenge 2015

Geschrieben von thobre um 12:50 Uhr

Heute startet die Nischenseiten-Challenge 2015. Auch wenn meine Teilnahme im letzten Jahr aufgrund persönlicher Gründe nicht beendet werden konnte, möchte ich in diesem Jahr wieder an der Challenge teilnehmen. Die Erfahrungen aus der letztjährigen Challenge werden natürlich umgesetzt. Diesmal möchte ich meine Arbeiten und Tätigkeiten besser planen, damit am Ende der Nischenseiten-Challenge eine profitable Webseite entsteht.

Wunderliste der NSC2015 ( genau Wochenplanung)

Wunderliste der NSC2015 (Wochenplanung per Wunderlist)

Unterstützen sollen mich dabei hilfreiche Tools und Apps, wie z.B. die GTD-App Wunderlist oder/und Evernote. Mit beiden Apps habe ich gerade in den vergangenen Monaten gute Erfahrungen in meinem Arbeitsumfeld gemacht. Deshalb habe ich in einem ersten Schritt die 13-wöchentliche Nischenseiten-Challenge als Arbeitsliste in meinem Wunderlist-Account eingetragen. Die einzelnen Unterschritte werde ich dann wöchentlich neu eintragen. Wer möchte, kann sich die Nischenseiten-Challenge-Wunderliste hier herunterladen. Ich werde sicherlich in meinen wöchentlichen Berichten meine Nischenseiten-Erfahrungen mit dem Einsatz von Wunderlist berichten.

Planung NischenseitenChallenge 1. Woche

  1. Eine profitabel Nischenseite finden
  2. Aufbau eines Entwicklungssystemes
  3. Wettbewerbsanaylse und StrategiePlanung
  4. Kontentrecherche

Wie finde ich eine profitable Nische

Aller Anfang ist schwer. Es gibt bereits einige Ideen, aber festlegen möchte ich mich zur Zeit noch nicht. Die Nische soll auf jeden Fall ein alltägliches Gebrauchsgut mit einfachen Zugang zur Monetarisierung. Mal sehen wohin mich meine Nischen-Recherche führt.
Zur Findung meiner Nische werde ich ausschließlich meine persönliche Eingebung und auf kostenlose Tools zurückgreifen. Damit ist die Nachvollziehbarkeit für Jedermann gewährleistet. Dadurch werden zwar einige Erkenntnisse der Nischenbetrachtung schwerer sichtbar,
erhöht aber auch den Reiz der Nischenseiten-Challenge.

Weitere Aufgaben der 1. Woche

Bei vielen Online-Projekten arbeite ich mit einer Offline-Testumgebung. Hier kann ich einfach, schnell Templates, Widgets, Seiten oder Beiträge testen, bevor ich Sie online stelle. Die guten Erfahrungen in der Vergangenheit zeigen mir, das sich ein solcher Aufwand lohnt. Deshalb werde ich in meinem lokalen Netzwerk eine entsprechende WordPress Testversion installieren.

Die Planung soll nach de Findung der Nische noch detaillierter werden, damit gerade bei Zeit- und Motivationsproblemen wieder zurück auf den weg gefunden wird. Hierbei werde ich Wunderlist quasi als meinen Nischenseiten-Coach nutzen.

Jetzt erst einmal genug, die Umsetzung und auch die Arbeit ruft. Der Einstieg in ein neues Projekt ist ja bekanntlich der schwierigste Schritt überhaupt, deshalb ist es wichtig endlich loszulegen.

Ich wünsche allen Teilnehmern einen guten Start, gutes Gelingen und viel Erfolg

Thomas

XINGShare

Beitragsdetails

Tags » «

gravatar

Kategorie » Allgemein «

Trackback: Trackback-URL |  Kommentar-Feed: RSS 2.0 | 462 Worte

Beitrag kommentieren

Trackbacks: 1

  1. 1

    Meine Planung für die NSC-2015 › Nischenseiten-Guide 24.02.2015 um 13:59 Uhr

    [...] und anderen störenden Einflüsse. Wie ich das umsetzen möchte, könnt ihr in meinem Blog zum Start der Nischenseiten-Challenge 2015 nachlesen.Ich wünsche allen Teilnehmer viel Erfolg, gutes Gelingen und wertvolle [...]

Kommentare: 2

  1. 1

    Ben 24.02.2015 um 14:15 Uhr

    Hi Thomas!

    Cool, dass du auch dabei bist. Und auch cool, dass du erstmal nur mit kostenlosen Tools vorgehst. Im Grunde genommen machen die nämlich das gleiche wie die kostenpflichtigen, wenn man sauber und durchdacht vorgeht.

    Hat mich sowieso bei einigen anderen gestört, gerade bei denen, die ihre erste Nischenseite bauen und direkt Market Samurai oder ähnliches einkaufen, ohne jemals Einnahmen generiert zu haben…
    Alles was ein Tool macht, ist den Workflow verbessern / verschnellern, aber direkt Geld generieren, tut es nicht.

    Viel Erfolg bei deiner Seite, bin gespannt

    lg

    Antworten
  2. 2

    thobre 24.02.2015 um 14:28 Uhr

    Hallo Ben,

    genau das war meine Absicht. Mal schauen, wie es wird. Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Erfolg bei Deinen Babysachen ;-)

    Thomas

    Antworten

Kommentar schreiben ...

*


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

(X)HTML Tags zur Formatierung der Kommentare

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>